Douro

image/svg+xml Viana do Castelo Braga Porto Aveiro Villa Real Coimbra Lisboa Portalegre Évora Faro Setúbal Santarém Viseu Guarda Castelo Branco Braganca

Die DOC Douro liegt im Norden Portugals um die Stadt Porto und entlang des Flusses Douro. Terrassenförmig angelegte Hänge am Douro-Fluss, Hügel, die aneinandergereiht bis zum Horizont reichen und enge Straßen, die sich an den Hügeln entlang winden. Die von idealen klimatischen Bedingungen begünstigten steilen Weinterrassen sind von Sonne umflutet, die den in dieser Region typischen reinen Schiefer- und Granitboden aufheizt. Die Winzer hier stellen charaktervolle und einzigartige Weine her, die zu den intensivsten und komplexesten Weinen Portugals gehören.

Es gibt hier jeweils eine DOC für nicht mit Alkohol angereicherte Weine (DOC Douro) und eine für Portweine (DOC Porto), obwohl beide geografisch gesehen dasselbe Gebiet umfassen.

Das Douro-Tal ist wahrscheinlich eine der letzten und größten Weinregionen der Welt, wo große Traubenmengen in flachen, offenen Gärtanks, den so genannten “lagares” noch mit den Füßen zerstampft werden. In den letzten Jahren wurden vielerorts computergesteuerte “lagares” eingeführt, die mit großem Erfolg das sorgfältige Zerstampfen durch die Füße simulieren.

Vintage Portweine werden aus den besten Jahrgängen hergestellt und nach nur zwei Jahren Reifung im Fass, welche die Vollmundigkeit und kräftige Farbe verleiht, abgefüllt. Er altert entweder in der Douro-Region oder in den Portweinkellern in Vila Nova de Gaia, gegenüber von Porto (oder Oporto) an der Flussmündung. Portwein wird in verschiedenen Stilen hergestellt: von den jungen, fruchtig weißen, gelbbraunen Tawny oder rubinroten Ruby Port bis hin zu den teuersten Vintage Portweinen und älteren Tawnies. Ein Vintage profitiert von seinem Reifeprozess in der Flasche, die ihm mehr Komplexität verleiht. Single Quinta Vintage Portweine stammen von einzelnen Weingütern. Colheita Portweine bestehen aus Trauben eines bestimmten, angegebenen Jahrgangs und reifen mindestens sieben Jahre im Fass, bevor sie abgefüllt werden.

25 Artikel

In absteigender Reihenfolge
pro Seite

Raster  Liste 

25 Artikel

In absteigender Reihenfolge
pro Seite

Raster  Liste 

Die DOC Douro liegt im Norden Portugals um die Stadt Porto und entlang des Flusses Douro. Terrassenförmig angelegte Hänge am Douro-Fluss, Hügel, die aneinandergereiht bis zum Horizont reichen und enge Straßen, die sich an den Hügeln entlang winden. Die von idealen klimatischen Bedingungen begünstigten steilen Weinterrassen sind von Sonne umflutet, die den in dieser Region typischen reinen Schiefer- und Granitboden aufheizt. Die Winzer hier stellen charaktervolle und einzigartige Weine her, die zu den intensivsten und komplexesten Weinen Portugals gehören.

Es gibt hier jeweils eine DOC für nicht mit Alkohol angereicherte Weine (DOC Douro) und eine für Portweine (DOC Porto), obwohl beide geografisch gesehen dasselbe Gebiet umfassen.

Das Douro-Tal ist wahrscheinlich eine der letzten und größten Weinregionen der Welt, wo große Traubenmengen in flachen, offenen Gärtanks, den so genannten “lagares” noch mit den Füßen zerstampft werden. In den letzten Jahren wurden vielerorts computergesteuerte “lagares” eingeführt, die mit großem Erfolg das sorgfältige Zerstampfen durch die Füße simulieren.

Vintage Portweine werden aus den besten Jahrgängen hergestellt und nach nur zwei Jahren Reifung im Fass, welche die Vollmundigkeit und kräftige Farbe verleiht, abgefüllt. Er altert entweder in der Douro-Region oder in den Portweinkellern in Vila Nova de Gaia, gegenüber von Porto (oder Oporto) an der Flussmündung. Portwein wird in verschiedenen Stilen hergestellt: von den jungen, fruchtig weißen, gelbbraunen Tawny oder rubinroten Ruby Port bis hin zu den teuersten Vintage Portweinen und älteren Tawnies. Ein Vintage profitiert von seinem Reifeprozess in der Flasche, die ihm mehr Komplexität verleiht. Single Quinta Vintage Portweine stammen von einzelnen Weingütern. Colheita Portweine bestehen aus Trauben eines bestimmten, angegebenen Jahrgangs und reifen mindestens sieben Jahre im Fass, bevor sie abgefüllt werden.